SuedLink-Trassensegmente 55, 57 und 58

SuedLink ist die Bezeichnung der 800km langen Hochspannungstrasse, die in einem beschleunigten Verfahren in Deutschland derzeit geplant wird und in den nächsten Jahren gebaut werden soll.

Die Firma Tennet hat am 27. September 2016 die neue Planung für Südlink veröffentlicht. Einer von zwei möglichen Korridoren führt durch Garbsen. Direkt betroffen sind Frielingen, Schloß Ricklingen und Horst. Es handelt sich um die Trassensegmente 55, 57 und 58:

Auf der Webseite des Netzbetreibers TenneT TSO kann eine detaillierte Karte aller vorgeschlagenen Trassensegmente heruntergeladen werden: Übersichtskarten Erdkabelvorschläge Deutschland

Da die Trasse bei Garbsen auf kurzer Strrecke die Autobahn 2, die B441, den Mittellandkanal und die Leine queren muss, steht zu befürchten, dass sie dort nicht als Erdkabel verlegt werden kann, sondern auf Strommasten geführt wird. In vorangegangenen Planungen waren für Südlink Strommasten mit einer mittleren Höhe von 65m angenommen worden.