Thüringer Vorschlag: weitere Alternative betrifft Garbsen

Ausschnitt aus dem Thüringer Trassenvorschlag.
Foto: En, Karte: Bundesnetzagentur

Das Land Thüringen hat einen neuen Trassenvorschlag zum SuedLink bei der Bundesnetzagentur eingereicht. Es handelt sich um eine Route, die westlicher als die bisher bekannten Trassensegmente 55,57 und 58 verläuft. Sie passiert mit ihren vielen alternativen Segmenten das Steinhuder Meer im wesentlichen westlich, sieht aber auch einen neuen alternativen Trassenkorridor vor, der über die Segmente 57 und 58 verläuft.

Die gesamte Karte mit dem Thüringer Trassenvorschlag kann hier eingesehen werden.

Die Übertragungsnetzbetreiber sollen den neuen Vorschlag nun auf seine Eignung hin überprüfen.