Gesundheitliche Auswirkungen von Höchstspannungsleitungen

CC0

Welche Auswirkungen haben Gleichstrom-Höchstspannungsleitungen auf Mensch und Tier? Mit diesem Thema hat sich die Strahlenschutzkommission beschäftigt. In ihrem Bericht von 2013 beschreibt sie, dass an solchen Höchstspannungsmasten gefährliche Gase wie Ozon und Stickoxide entstehen können. Sie kommt u.a. zu dem Schluss, dass gesundheitliche Gefährdungen nicht ausgeschlossen werden können. Für die Festsetzung belastbarer Grenzwerte seien weitere Forschungsarbeiten vonnöten.

Zum kompletten Bericht auf der Homepage der Strahlenschutzkommission.

Bürgerinitiative Horst

In Horst hat sich die Bürgerinitiative Horst gegen die geplante Südlink-Stromtrasse Alternative 091 gegründet. Wir wollen über die geplante Stromtrasse und deren Auswirkungen informieren und ein Bürger-Netzwerk in Horst bilden, um den Protest zu koordinieren.

Dazu werden wir uns mit den Initiativen der anderen betroffenen Orte koordinieren, austauschen und regelmäßig Vertreter zu Veranstaltungen senden.
Schon beim Gespräch zwischen der Stadt Garbsen und TenneT am 9. Dezember waren wir vertreten.

Bürger, die weitere Hinweise auf schützenswerte Gebiete, Tierarten und Naturräume im Bereich der geplanten Stromtrasse oder andere Einwände haben, können diese der Initiative mitteilen.

Auf unserer Website www.garbsen-gegen-suedlink.de informieren wir regelmäßig über den aktuellen Stand des Verfahrens und geplante Veranstaltungen. Hier sammeln wir auch Ideen für kreativen Protest.